Wir nutzen Cookies, um unser Angebot so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Mit der folgenden Abfrage lassen sich die einzelnen Hilfsmittel auswählen und die Auswahl wird auf diesem Rechner lokal in Cookies gespeichert. Die Abfrage kann jederzeit über den Schalter oben rechts auf der Seite aufgerufen und verändert werden.

Alle Funktionen deaktivieren Alle Funktionen aktivieren Ausgewählte Funktionen aktivieren

Geothermal Systems

Das Institute of Subsurface Energy Systems beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Forschung und Entwicklung im Bereich der Geothermischen Systeme und passt sich somit an aktuelle Themen an, in denen der Bedarf nach Forschung besteht.

Geothermie bezeichnet die Erdwärme, die im erreichbaren Teil der Erdkruste gespeichert ist. Diese Energie kann durch geeignete Anlagen extrahiert werden. Die gewonnene Wärme kann entweder direkt verwendet oder in elektrische Energie umgewandelt werden. Die Forschung bezieht sich im Bereich der Geothermie auf die Optimierung der Erstellung von Bohrungen, aber auch die Planung ganzer Anlagen wird betrachtet. Das Ziel der Forschungsarbeiten besteht u. a. in der Senkung von Kosten zur Errichtung geothermaler Systeme, in der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit über mehrere Jahrzehnte und in der Garantierung sicherer, umweltschonender Betriebsweise und Schaffung.

Die langjährigen Erfahrungen im Bereich der Bohrtechniken werden zur Optimierung der üblichen Bohrverfahren genutzt. Zusätzlich werden neue, effektivere Verfahren entwickelt, wie beispielsweise ein spülungsangetriebener Bohrhammer für Hartgestein.

Das Institute of Subsurface Energy Systems besitzt seit dem 01. März 2018 die Erlaubnis zur großräumigen Aufsuchung von geothermer Energie im Bereich Burgwedel in der Region Hannover. Ziel der Untersuchung ist der wissenschaftliche Nachweis, die Energie wirtschaftlich nutzen zu können.

Projekte

Projekte

Aktuelle und abgeschlossene Projekte der letzten Jahre auf diesem Gebiet.