Nachrichtendetails

Einzelnachricht

Universitätsprofessur (BesGr. W 3) für „Petroleum Production Systems"


In der Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften ist zum 01.04.2018 eine

Universitätsprofessur (BesGr. W 3) für

„Petroleum Production Systems“

am Institut für Erdöl- und Erdgastechnik zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll eine Persönlichkeit von internationalem Rang sein, die das Fach „Petroleum Production Systems“ in Forschung und Lehre vertritt. Gesucht werden Bewerber/-innen mit vertieften Fachkenntnissen, die sich in habilitations-äquivalenten Leistungen niedergeschlagen haben, und substantielle Beiträge in Forschung und Lehre zur Fluid-Produktion und -Speicherung im geologischen Untergrund leisten können. Es wird erwartet, dass über die klassischen Energieträger Öl und Gas hinaus auch Fragestellungen im Zusammenhang mit der Energiewende behandelt werden, wie etwa zur geothermischen Energiegewinnung, H2- und CO2-Speicherung oder Wärmespeicherung, einschließlich der zugehörigen Verfahren und Anlagen für Aufbereitung und Transport der komplexen Medienströme.

Das Institut für Erdöl- und Erdgastechnik ist an internationalen Ausbildungs und Forschungsprogrammen beteiligt. Die Ausbildung im Rahmen des Masterstudienganges Petroleum Engineering erfolgt in englischer Sprache. Dafür erforderliche Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Von der Bewerberin/ dem Bewerber wird einschlägige Industrieerfahrung erwartet.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes. Die zu besetzende Stelle ist nicht teilzeitgeeignet. Die Technische Universität Clausthal hat sich das strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen deutlich zu erhöhen. Wissenschaftlerinnen werden deshalb nachdrücklich um ihre Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Von den Kandidaten werden mittelfristig Deutschkenntnisse erwartet, die es ermöglichen, Leitungsfunktionen innerhalb der Universität anzunehmen und auszufüllen.

Bewerberinnen und Bewerber, die zum Zeitpunkt der Ernennung das 50. Lebensjahr vollendet haben und nicht bereits im Beamtenverhältnis stehen, werden grundsätzlich im Angestelltenverhältnis eingestellt.

Weitere Auskünfte erteilt der Vorsitzende der Berufungskommission, Herr Prof. Dr.-Ing. Oliver Langefeld, Tel. +49 (0) 5323 / 72-3180.

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 15.09.2017 an den Dekan der Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften, Herrn Prof.

Dr. rer. nat. Bernd Lehmann, Erzstraße 20, 38678 Clausthal-Zellerfeld.

 

Download PDF









Nachrichtenalter: 04.09.2017 00:00
Zurück

 

Suche  Sitemap  Hands-On Teaching  Datenschutz  Impressum  Verantwortlich: webmaster
© TU Clausthal 2017