Institut für Erdöl- und Erdgastechnik > Bohr- und Produktionstechnik

Bohr- und Produktionstechnik

Das Institut für Erdöl- und Erdgastechnik (ITE) der Technischen Universität Clausthal (TUC) forscht seit seiner Gründung 1943 an verschiedensten Themen der Bohrtechnik. Die seit 1983 eigenständige Abteilung „Bohr- und Produktionstechnik“ setzt ihre Schwerpunkte in den Bereichen Bohrtechnologie, Bohrungsintegrität, Trägerschädigung und -simulation sowie der Produktionsoptimierung. Besonders hervorzuheben ist das Rohrprüfzentrum, in dem OCTG (Oil Country Tubular Goods)-Rohre einer Reihe von Belastungstests ausgesetzt werden können, die sonst nur in wenigen anderen Einrichtungen der Welt möglich sind. Das ITE ist daher ein wichtiger zertifizierter und unabhängiger Partner der Industrie bei der Qualifizierung von Ölfeldrohren nach API- und ISO-Normen. Gleichzeitig ermöglichen die Expertise und technische Ausstattung des ITE grundlegende Forschung an Optimierungen von Ölfeldrohren und insbesondere deren Verbindungen.

Im Einklang mit der Energiewende haben sich das Institut und die Fachabteilung in den letzten 10 Jahren auch verstärkt um die Forschung und Entwicklung im Bereich der Geothermie gekümmert. Projekte zu essenziellen Problemen sowohl beim Abteufen der Bohrung als auch während in der Förderphase zielen darauf ab, die Kosten der Geothermie zu senken, damit sie in der Zukunft einen substantiellen Beitrag zur Energieversorgung leisten kann. Einen weiteren aktuellen Schwerpunkt bildet die Automatisierung im Bereich der Bohr- und Produktionstechnik, wobei die „intelligente“ Nutzung großer Datenmengen ebenso von Bedeutung ist wie die Prozesssimulation. In diesem Zusammenhang besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem „Drilling Simulator Celle“, einer Forschungseinrichtung der TU Clausthal am zentralen Standort der Serviceindustrie.

 

Suche  Sitemap  Hands-On Teaching  Datenschutz  Impressum  Verantwortlich: webmaster
© TU Clausthal 2017